Sie befinden sich hier: BOEN Olympia oder Massivböden

BOEN Olympia oder massive Sportböden

BOEN Sport Olympia Systeme sind eine stabile und nachhaltige Alternative zu Sportböden aus Massivholz.

Datenblatt

Olympia Vs Solid
BOEN Sport Olympia oder massive Sportböden - ein Vergleich.
Zum Datenblatt
Mehrschichtparkett-Sportböden werden oft als eine minderwertige Alternative zu Massivholzprodukten empfunden. Dies ist nicht der Fall.

Einige Fakten

  • Mehrschichtparkettböden benötigen im Vergleich zu Massivparkettböden weniger Hartholz. Das Hartholz, das für die Herstellung eines Massivparkettbodens verwendet wird, reicht für die Herstellung von sechs Mehrschichtparkettböden
  • Der zunehmende Energieverbrauch und damit die Verbrennung von fossilen Energieträgern stellt eine große Herausforderung dar
  • Die Mittellage eines Mehrschichtparkettbodens besteht aus sorgfältig ausgewählten, schnell nachwachsenden Fichtenholzleisten. Vertikal oder halb vertikal zu den Jahresringen gesägt, wird so höchste Formstabilität garantiert
  • Die Unterlage eines Mehrschichtparkettbodens ist aus einem einzigen Stück Fichtenfurnier gearbeitet und sorgt für eine stabile Basis
  • Im Gegensatz zu synthetischen Materialien, ist Holz ein nachwachsender Rohstoff
  • Holzprodukte verbrauchen während des Herstellungsprozesses wesentlich weniger Energie als synthetische Stoffe.

Wir haben wichtige Fragen und Antworten für Sie zusammengestellt, um Ihnen bei der Entscheidung zu helfen.

Fragen & Antworten 

Arenaflex Olympia - 21mm 

Typischer Massivsportboden 

Welcher Boden ist stabiler? 70% stabiler als der Massivholzboden Auftreten von Fugen möglich
Wie hoch ist die abschleifbare Deckschicht? 6 mm 3 mm über der mittleren Nut-und Federverbindung
Wie oft kann man den Boden schleifen? 10+ +/-10
Möglicherweise weniger aufgrund der Verwerfung

Ist eine Dehnungsfuge im Bereich des Bodens notwendig? nein ja
Kann eine Fußbodenheizung verwendet werden? Mehrschichtparkett hat ein niedriges Quell- und Schwindverhalten; vor allem Eiche und Esche Fugenbildung ist möglich; besonders bei Buche und Ahorn
Mit welchem Boden nutzt man den Rohstoff Holz besser? 8% des Holzes sind am Ende des Lebenszyklus verbraucht worden (6 mm) 72% des Holzes sind am Ende des Lebenszyklus verbraucht worden (22 mm)
Welcher ist auf 25 Jahre gerechnet kosteneffizienter? geringerer Pflegeaufwand höherer Pflegeaufwand
Gibt es ein Einsparpotenzial?  ja nein
Welche Holzarten sind verfügbar?/strong> Eiche, Buche, Esche, Ahorn kanadisch und andere Holzarten auf Anfrage Buche, europäischer Ahorn (Sycamore), Fumed, Buche

Wo sind Sie aktiv? Finden Sie hier den richtigen Boden.